DSM WK G 2018

6. - 9. Mai in Friedrichroda - Thüringen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich heiße alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Schulschachmeisterschaften erneut in Thüringen herzlich willkommen. Ich freue mich, dass diese Meisterschaften auf Grund der hervorragenden und kindgerechten Ausrichtung zum dritten Mal hintereinander in unserem Land stattfinden. Dies ist eine große Würdigung und Auszeichnung für die Verantwortlichen dieser Veranstaltung. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass Thüringen ein hervorragender Gastgeber bei sportlichen Veranstaltungen ist.

Aus allen Bundesländern konnten sich rund 70 Schulmannschaften für das für sie wichtigste Turnier des Jahres qualifizieren. Ich freue mich, dass so viele junge Talente in Friedrichroda ihre mentalen Kräfte Zug um Zug um die Krone im Schach messen. Mehr als 400 Schachspielende können ihre Fähigkeiten in diesem faszinierenden Spiel unter Beweis zu stellen.

Sehr gern habe ich erneut die Schirmherrschaft über die Deutschen Schulschach-meisterschaften der Grundschulen übernommen. Schach ist mehr als ein faszinie-rendes Spiel. Mich begeistert besonders, dass neben allseits bekannten Zügen vor allem von klein auf Strategien entwickelt werden, die den Gegenspieler mit logischem Denken und taktischem Geschick und somit völlig ohne Gewalt Schachmatt setzen können. So gesehen ist Schach ein einmaliges Freizeitvergnügen für Jung und Alt.

Ich bin gespannt, welche Teams am Ende mit Aufmerksamkeit, Konzentrationsver-mögen und Intelligenz, mit strategischem und taktischem Spielvermögen den Sieg erringen.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Deutschen Schulschachmeisterschaften wünsche ich einfallsreiche Züge und spektakuläre Kombinationen. Für die Organisation und Durchführung dieses Turniers gilt mein herzlicher Dank der traditionsreichen „Schachgemeinschaft Blau Weiß Stadtilm e.V.“, deren großes Engagement im Nachwuchsbereich große Anerkennung verdient.

Ich wünsche Ihnen allen faszinierende und unvergessliche Meisterschaften.

Bodo Ramelow


Thüringer Ministerpräsident

News

Zeitplan

Sonntag, 06. Mai 2018

  • bis 18:00 Uhr

    Anreise

  • 14:00 - 18:00 Uhr

    Anmeldung im Foyer

  • 19:00 - 20:00 Uhr

    Anmeldung im Foyer

  • 15:00 - 18:00 Uhr

    Fototermin

  • 20:00 - 21:00 Uhr

    Fototermin

  • 18:00 - 20:00 Uhr

    Abendessen

  • ab 20:30 Uhr

    Nachtruhe

  • 21:00 Uhr

    Betreuerbesprechung

Montag, 07. Mai 2018

  • 07:00 - 08:45 Uhr

    Frühstück

  • 08:45 - 09:00 Uhr

    Begrüßung aller Teilnehmer

  • 09:00 - 10:00 Uhr

    1. Runde

  • 10:30 - 11:30 Uhr

    2. Runde

  • 11:30 - 13:30 Uhr

    Mittagessen

  • 13:30 - 14:30 Uhr

    3. Runde

  • 15:00- 16:00Uhr

    4. Runde

  • 16:30 - 17:30 Uhr

    5. Runde

  • 18:00 - 20:00 Uhr

    Abendessen

  • ab 20:30 Uhr

    Nachtruhe

  • 21:00 Uhr

    Betreuerturnier

Dienstag, 08. Mai 2018

  • 07:00 - 09:00 Uhr

    Frühstück

  • 09:00 - 10:00 Uhr

    6. Runde

  • 10:30 - 11:30 Uhr

    7. Runde

  • 11:30 - 13:30 Uhr

    Mittagessen

  • 13:30 - 14:30 Uhr

    8. Runde

  • 15:00 - 18:00 Uhr

    Freizeit - diverse Angebote

  • 18:00 - 20:00 Uhr

    Abendessen

  • ab 20:30 Uhr

    Nachtruhe

Mittwoch, 09. Mai 2018

  • 07:00 - 09:00 Uhr

    Frühstück

  • 09:00 - 10:00 Uhr

    9. Runde

  • bis 11:00 Uhr

    Räumung der Zimmer

  • 11:00 - 12:00 Uhr

    Siegerehrung

  • ab 12:00 Uhr

    Mittagessen

Informationen

  • Ausrichter

    SG Blau Weiß Stadtilm e. V.

    Kirsten Siebarth
    Am Ellichlebener Weg 137
    99326 Stadtilm

    Tel.: 03629 / 800316
    Mobil: 0172 / 35 25 967
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • DSJ-Kontakt

    Jörg Schulz

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    030 / 30 00 78 13

  • Turnierleitung

    Kirsten Siebarth

  • Termin

    06. – 09.05.2018

  • Modus

    9 Runden Schweizer System

     Computerauslosung mit Win-Swiss, keine DWZ- und Elo-Auswertung

  • Bedenkzeit

    30 Minuten pro Spieler/in und Partie. Es gelten die FIDE-Schnellschachregeln mit Ausnahmen nach SPO § 16.1.

  • Wertung

    Anzahl der Brettpunkte, Buchholzwertung, Siegwertung, direkter Vergleich

  • Spielberechtigt sind

    Für die WK G alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 - 4.

  • Preise

    Neben den besten Grundschulen, die um den Titel Deutscher Meister der Grundschulen spielen, werden noch die beste reine Mädchenmannschaft und die beste Grundschulmannschaft nur mit Schülerinnen und Schülern der 1. und 2. Klasse mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

  • Aufstellung

    Jede Schulmannschaft besteht aus vier Kindern der Klassenstufen 1-4. Zwei Ersatzspieler/innen sind zulässig. Sie müssen alle Schüler/innen derselben Schule sein. Zur Mannschaft gehört 1 Betreuer/in.
    Die Mannschaften sind nach Spielstärke aufzustellen. Es darf kein/e Spieler/in vor einem/-r Spieler/in aufgestellt werden, der/die eine um mehr als 200 Punkte bessere DWZ besitzt. Über begründete Ausnahmen entscheiden die Turnierverantwortlichen vor Ort. Für Spieler/innen, die keine Wertzahl haben, wird eine angenommen Zahl von 600 angesetzt.

  • DSM-Open

    Es können weitere Spieler/innen einer Schule zur Meisterschaft mitgebracht werden, die im DSM Open an den Start gehen können. Es werden zwei DSM Open stattfinden (Einzel- und Duoturnier).

  • Mannschaftsführer

    Jede Mannschaft wählt aus ihren Spielern/-innen eine/n Mannschaftsführer/in. Der/Die Mannschaftsführer/in muss immer eine/r der gerade eingesetzten Spieler/innen sein; bei Mannschaften mit Ersatzspielern/-innen ist gegebenenfalls ein/e Ersatz-mannschaftsführer/in zu wählen.
    Der/Die Mannschaftsführer/in ist der Turnierleitung vor Beginn des Turniers zu benennen. Der/Die Mannschaftsführer/in darf während des Turniers den Spielern/-innen raten, die Partie aufzugeben oder fortzusetzen, einen Remisvorschlag anzunehmen oder abzulehnen und ein Remisangebot abzugeben.
    Mitreisende Betreuer/innen und Elternteile sind Zuschauer. Sie dürfen weder in laufende Partien eingreifen, noch Hinweise geben oder Aufgaben eines/-r Mannschaftsführers/-in wahrnehmen.

  • Unterbringung und Spielort

    Ahorn Berghotel Friedrichroda

    Zum Panoramablick 1
    99894 Friedrichroda
    Tel. 03623 3540

  • Haftung und Aufsicht

    Der Ausrichter übernimmt keinerlei Aufsicht und Haftung.
    Für die Betreuung und Beaufsichtigung der Kinder, für Ordnung und Sauberkeit auf den Zimmern sowie für die Einhaltung der Nachtruhe sind die jeweiligen benannten Betreuer/innen der Mannschaften zuständig und verantwortlich.
    Für schuldhaft beziehungsweise mutwillig entstandene Schäden sowie für Unfälle jeglicher Art haften die jeweiligen Betreuer/innen, Personen
    selbst. Für Wertgegenstände wird weder vom Ausrichter noch vom Hotel eine Haftung übernommen.
    Es gilt die Hausordnung des Hotels für alle Teilnehmenden, Betreuungs-personen und Besucher.

  • Freizeit-/ Rahmenprogramm

    Während der gesamten Meisterschaft wird ein Freizeitteam tätig sein, welches sich mit allen Kindern beschäftigen wird. So wird ein Fußball-turnier und vieles mehr durchgeführt.
    Des Weiteren bietet das Hotel folgende Freizeitmöglichkeiten:

    • Innenpool mit 25 m Bahnen
    • Kids Playworld
    • hauseigenes Kino
    • Bastelparadies
  • Anreise

    Sonntag, den 06.05.2018 bis 18.00 Uhr Deutsche Bahn: bis Bahnhof Friedrichroda. Das Hotel liegt 1 km vom Bahnhof entfernt, so dass ein kostenloser Shuttle die Mannschaften in das Hotel bringt.
    Auto: A4 bis Abfahrt Gotha Boxberg bzw. Waltershausen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.