News

rund um die SG Blau-Weiß Stadtilm e.V.

BW1: Erste Doppelrunde in Wiesbaden

Zu unserer ersten Doppelrunde in der Saison 2019 / 20 mussten wir nach Wiesbaden.
Dort trafen wir am Samstag auf den Absteiger der Zweiten Bundesliga Griesheim. Da wir an allen 8 Brettern deutlich schlechtere Wertungszahlen hatten, rechneten wir lediglich mit Schadensbegrenzung in der Punkteausbeute.

Jedoch holten wir mit einer bärenstarken Leistung ein 4-4 und erkämpften uns somit ein Unentschieden. Tom George, Uwe und Marco bezwangen ihre Gegner und Raiko und Christian steuerten ein Remis bei.

Am Sonntag spielten wir gegen den SV Wiesbaden und mussten uns wiederrum 8 wertungszahlstärkeren Gegnern gegenübersitzen. Denkbar knapp und unglücklich verloren wir 3,5:4,5. Dabei fuhren Raiko und Andi 2 souveräne Siege ein, Nikita, Christian und Uwe einigten sich mit ihren Gegnern auf Remis.

Trotz dieser Niederlage, gab es Grund zu feiern, denn Raiko katapultierte sich mit seinem Sieg über die magische ELO Zahl von 2300 und kann sich nun Fidemeister (FM) nennen.
Am kommenden Wochenende in Erfurt geht es gegen Schöneck und Zweitbundesligaabsteiger Oberursel.

 

BW4: Erste Saisonniederlage zum ersten Advent

Zur vierten Runde begrüßte unsere vierte Mannschaft, als ungeschlagener Tabellenführer, die Gäste von Gehren II am ersten Advent.

Nach einem versöhnlichen Adventskaffee sah es noch aus, als die Blau-Weißen mit einem Punkt an Brett 2 in Führung gingen, da der Gegner von Jörg Schmidt nicht erschien und dieser somit kampflos einen Sieg verbuchen konnte. Nicht so erfreulich ging es allerdings weiter, als Ersatz Philipp Hofmann nach einer eingestellten Figur seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste und auch Lukas Schäfer an Brett vier seine Partie verlor.

Mannschaftskapitän Matthias Eckoldt kämpfte bis zuletzt, kam aber über ein Remis gegen Rüdiger Schmidt nicht hinaus und konnte so die erste Saisonniederlage der vierten Mannschaft auch nicht mehr verhindern.

Weiter geht es für die vierte Mannschaft nach einer spielfreien Runde am kommenden Spieltag erst im kommenden Jahr am 26. April, dann zu Hause gegen die Zweitvertretung vom TSV Plaue.

BW2: Auswärtssieg in Weida

Am vergangenen Sonntag machten wir uns wegen einer langen Anfahrt bereits 7:30 Uhr von Marlishausen aus auf den Weg zu unserem 3. Punktspiel gegen den Schachklub Weida.

Nach dem frühen Aufstehen und der langen Fahrt war für Paul Langer am 5. Brett leider nicht einmal ein Gegner erschienen. Trotz allem hat der Weg hat sich letztendlich aber gelohnt, da wir das Punktspiel mit einem starken 5 – 3 für uns entscheiden konnten.

U12: Heimspieltag gegen Weimar & Apolda

Am 09.11.2019 traten alle vier Mannschaften der SG BW Stdtilm in den heimischen Räumen gegen drei Mannschaften aus Weimar und eine Mannschaft aus Apolda an. Gespielt wurden zwei Runden. In der ersten Runde traten unsere Kids der von BW I mit ihrer Stammbesetzung gegen den SSV Vimaria 91 Weimar II an und erzielten einen grandiosen 4:0 Erfolg. Eric, Lukas, Amelié und Eva-Lina spielten bei typischen Novemberwetter ruhig und gelassen. Die zweite bis vierte Mannschaft hatte leider nicht so viel Erfolg und alle drei Mannschaften wurden 0:4 geschlagen.

In der zweiten Runde erzielte BW I mit 1,5:2,5 leider keinen zweiten Sieg. Die zweite Mannschaft erzielte mit ihrer Stammbesetzung nun einen 3:1 Erfolg gegen SSV Vimaria 91 Weimar III. Valentin, Finjas, Anton und Finjas spielten wie ausgewechselt. Die Niederlage der ersten Runde war vergessen und so konnte in der zweiten Runde wenigstens eine Mannschaft einen Sieg erreichen. Leider klappte es bei SG BW Stadtilm III und IV wieder nicht und beide wurden erneut zu null geschlagen.

Weiterlesen ...

BW4: Orkan über Ilmenau

Trotz strahlendem Sonnenschein und schönstem Herbstwetter schien die vierte Mannschaft wie ein Herbstorkan über Ilmenau zu fegen.

Nach nicht einmal einer Stunde und nur 19 Zügen konnte Jörg Schmidt seinen Gegner Ivan Krasnov an Brett zwei zur Aufgabe bewegen. Nicht viel länger benötigte auch Ersatz Philipp Hofmann am dritten Brett und konnte gegen Anton Maschotta siegreich sein Brett verlassen, ehe kurz darauf Lukas Schäfer mit einem Sieg an Brett vier gegen Timo Wagner die Blau-Weißen 3-0 in Führung brachte.

Ein längerer Kampf entwickelte sich am Spitzenbrett zwischen Matthias Eckoldt und Dimitry Krasnov. Zwar länger am Brett als seine Teamkollegen, dafür allerdings nicht minder erfolgreich, konnte auch Matthias punkten und machte somit den Vier-Zu-Null-Mannschaftserfolg für sein Team klar.

Mit dem dritten Sieg aus drei Runden steht die vierte Mannschaft damit weiter ganz oben in der Tabelle der Kreisliga Ilm-Kreis. Weiter geht es am 1. Dezember zu Hause gegen die zweite Mannschaft vom SV Gehren.

Erlebnistour durch Erfurt

Zum alljährlichen Vereinsausflug ging es am Freitag wieder nach Erfurt. Auf einer weiteren, interesannten Tour führte uns Hajo durch Erfurt und zeigte uns einmal mehr Ecken in die man nicht jeden Tag kommt.

Neben einem Besuch im Dom und einer Runde durch die unterirdischen Gänge des Petersberg gab es natürlich auch einen köstlichen Stopp bei Goldhelm-Schokoladen, ehe es zum Abschluss, wie schon zur Tradition geworden, ins 'Wirtshaus Christoffel' ging und der Abend seinen Ausklang fand.

Weiterlesen ...

BW3: Spielerischer Saisonstart

Nach der ersten spielfreien Runde stand heute für die dritte Mannschaft der Blau-Weißen der eigentliche Saisonstart in der Bezirksklasse Mitte-West auf dem Programm. Ersatzgeschwächt und mit nur 2 nominellen Stammkräften begrüßte man die vierte Garnitur des ESV Lok Sömmerda zum Heimspiel in Stadtilm.

Nach recht kurzer Spielzeit musste sich die jüngste Ersatzspielerin ihrer älteren Gegnerin im Duell der Damen an Brett sechs geschlagen geben und mit dem 0-1 von Amélie Richter gegen Marie Hebestreit gingen die Gäste in Führung. Nur kurze Zeit später konnte Ersatzmann Philipp Hofmann, welcher neben Kirsten Siebarth kurzfristig zur letzten Vorstandssitzung für den heutigen Einsatz nominiert wurde, die Partie gegen Jana Opherden an Brett vier für sich entscheiden. Mit dem Punkt vom „Affen an Brett vier“ stand es dann wieder unentschieden.

Eric Langer unterlang am fünften Brett seinem um rund 100 Wertungspunkte stärkeren Gegner Knut Opherden kurz bevor sich Sarah Schmidt mit ihrem Kontrahenten Norbert Müller an Brett zwei auf eine Punkteteilung verständigte.

Weiterlesen ...

BW1: Thüringenderby zum Oberliga-Start

Im ersten Punktspiel der neuen Oberligasaison empfingen wir wie jedes Jahr zum Thüringenderby unseren Reisepartner Empor Erfurt.

Pünktlich 10 Uhr wurden die Partien frei gegeben und ein spannender Kampf begann.

Nach knapp einer Stunde remisierten Tom Dittrich und Marco gegen ihre leicht stärkeren Gegner in jeweils ausgeglichener Stellung.

Kurz vor der Zeitkontrolle übersah Andy eine taktische Feinheit und musste aufgeben, im Anschluss überspielte Raiko in einer starken Partie seinen Gegner Urban, somit stand es 2:2. Kurz darauf willigte Uwe in Zeitnot zum Remis ein.

Weiterlesen ...

U12: Saisonstart zu Hause

Am 28.09.2019 startete die U12 in ihre neue Saison. Sowohl die Staffel A als auch die Staffel B konnten in den heimischen Räumen die erste Runde gegeneinander antreten.

Gespielt wurde eine Runde. SG BW Stadtilm I gegen III und in der Staffel B die SG BW Stadtilm II gegen die IV. In Staffel A setzte sich die erste Mannschaft mit einem 3:1 gegen die dritte Mannschaft durch. Etwas klarer gestaltete sich das Ergebnis in Staffel B. Hier gab es ein klares 4:0 für die zweite Mannschaft.

Alle Spieler hatten Spaß und freuen sich auf die nächste Runde am 09.11.2019, bei welcher wieder alle 4 Mannschaften zu Hause ihre Gegner empfangen werden.

BW2: Gelungener Saisonauftakt

Heute (15.09.2019) begann für unsere 2. Mannschaft die neue Saison mit einem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des SSV Vimaria 91 Weimar. Wir konnten mit einem sehr guten 6-2 Ergebnis in die neue Saison starten und freuen uns schon auf unser 2. Punktspiel am 06.10.2019.

News Archiv